Meisterlich geboßelt-Eiderstedt holt alle Titel

Bei Nieselregen und leichtem Gegenwind trafen sich 80 schleswig-holsteinische Mädchen im Alter von sechs bis 15 Jahren zum 11. Landesboßeln bei der Badestelle Nordermeldorf im Speicherkoog. Ausrichter war der Unterverband Dithmarschen. Es ging um die Einzel- und Mannschaftsmeisterschaften.

Neue Landesmeisterin der Mädchen wurde Henrike Johannsen vom B.V. Tetenbüll. Sie erreichte in ihren drei Würfen insgesamt 134,5 Meter und verwies ihre Mannschaftskollegin Steffi Reigardt mit 126,5 Metern auf den zweiten Platz. Die beiden erfüllten damit auch die Bedingungen für die Leistungsplakette in “Gold”. In der Altersklasse 13 bis 15 Jahren lagen diese beiden vor Vanessa Wehder (118,5 Meter, B.V. Oldenswort Gemütlichkeit an der Hemme), sie erhielt die Silberne Plakette, Maren Thomsen (114,0 Meter, gleicher Verein, Silber) und Lena Seider (105,0 Meter, Nordbund Norddeich, Bronze).

Landesmeisterin in der Altersklasse zehn bis zwölf Jahre wurde Johanna Levens (105,0 Meter, K-Bund, Bronze) vor Jaqueline Czernitzki (99,0 Meter, Koldenbüttel, Bronze), Saskia Block (98,0 Meter, Nordbund Norddeich, Bronze), Hannah Otto (90,0 Meter, Uelvesbüll/Norderfriedrichskoog) und Wenke Fest (89,5 Meter, Witzwort)

In der jüngsten Altersklasse sechs bis neun Jahren holte sich Lefke Schröder (Eiderbund) mit 57,5 Metern den Titel knapp vor Lena Pauls (56,0 Meter, Tetenbüll) Edda Meister (55,0 Meter, Eiderbund), Alyna Bocoju (45,0 Meter, Koldenbüttel) und Alexandra Schmidt (41,0 Meter, Witzwort).

Mannschaftswertung sechs bis neun Jahre: 1.Eiderbund (143,5 Meter), 2.Witzwort (106,0 Meter), 3. Nordbund Norddeich (96,0 Meter), 4.Mielebund (90,5 Meter) und 5.Koldenbüttel (90,0 Meter). Zehn bis zwölf Jahre: 1.Koldenbüttel (234,5 Meter), 2.K-Bund (233,5 Meter), 3.Witzwort (223,5 Meter), 4. Nordbund Norddeich (217,5 Meter) und 5.Simonsberg (204,0 Meter). 13 bis 15 Jahre: 1.Tetenbüll (331,5 Meter), 2.Oldenswort/Gemütlichkeit an der Hemme (326,0 Meter), 3.Eiderbund (269,0 Meter), 4.Nordbund Norddeich (255,0 Meter) und 5. Witzwort (250,0 Meter)

Der Gesamtmannschaftspokal ging nach Dithmarschen und wurde vom Nordbund Norddeich mit 241,0 Metern gewonnen. Zum siegreichen Team gehörten Lena Seider, Saskia Block und Svenja Dunklau. Hier belegte Tetenbüll mit Henrike Johannsen, Lena Pauls und Celine Hars bei einem Fehlwurf mit 229,5 Metern den 2.Platz. Es folgten Witzwort (223,0 Meter), Eiderbund (214,5 Meter), Uelvesbüll/NF-Koog (210,5 Meter) und Mielebund Meldorf (205,0 Meter).